Planungen für NRW Jugendfootball-Camp haben begonnen

MARL, 21. Juni 2020 – Der AFCV NRW wagt einen Blick in die Zukunft und startet die Planungen für ein Football-Trainingscamp im Oktober. Sofern es die Corona-Situation bis dahin zulässt, sind Jugendspieler der Jahrgänge 2002 bis 2010 eingeladen mit dem Landesverband NRW ins größte Jugendfootball-Camp Europas zu kommen.

Auch wenn es bis dahin sicherlich noch einige Hürden zu überwinden gilt, darf ein wenig Optimismus dennoch nicht fehlen. Unsere Umfrage an die Aktiven der entsprechenden Jugend-Jahrgänge hat ergeben, dass viele sich auch in diesem Jahr die Teilnahme an einem Jugendfootball-Camp vorstellen können, wenn die Rahmenbedingungen es zulassen.

Zwar kann aktuell niemand genau vorhersagen, wie sich die Umstände bis zum Oktober entwickeln, aber trotzdem will der AFCV NRW zumindest mit der Planung beginnen. Im vergangenen Jahr sind erstmals mehr als 300 Jugendspieler aller Altersklassen und auch einige Eltern mit nach Kroatien gefahren. Für alle Teilnehmer war das ein großartiges Erlebnis. Auch in diesem Jahr rechnet das Orga-Team, trotz aller Umstände, mit einer großen Nachfrage.

„Nach Corona mit vielen Sorgen, wenig Schule und kaum Training wollen wir vom Landesverband allen Jugendspielern in 2020 wenigstens noch ein kleines Highlight anbieten“, so AFCV NRW-Sportdirektor Andreas Kegelmann. „In den Erinnerungen der jungen Menschen soll ein sportlicher Herbst bleiben und unser Ansatz ist es, so vielen Spielern wie möglich diese Chance zu geben. Solange uns der weitere Verlauf der Corona-Krise keinen Strich durch die Rechnung macht, werden wir also die Planungen weiter vorantreiben.“

Das Jugendfootball-Camp des AFCV NRW, das vom 11. bis zum 20. Oktober in Kroatien stattfinden soll, ist dabei in diesem Jahr nicht nur auf die GreenMachine (NRW-Auswahl) ausgerichtet, sondern soll als allgemeine Football-Veranstaltung mit Blick auf das kommende Jahr angeboten werden.

Da zeitgleich mit NRW noch weitere Bundesländer Herbstferien haben, sind auch Nachwuchsfootballer aus anderen Landesverbänden herzlich eingeladen, mit ins Camp nach Kroatien zu kommen. Natürlich sollen auch die Eltern wieder mitreisen können, die vor Ort die Annehmlichkeiten des Hotels und die kroatische Gastfreundschaft genießen können, während sich ihre Kids vollkommen dem besten Sport der Welt widmen.

Mit der Unterstützung einer ausgezeichneten Trainercrew und unserem erfahrenen Medical Staff wird aktuell bereits ein Trainingskonzept für die sieben Camptage vorbereitet. Ergänzt werden die Einheiten unter anderem durch individuelles Video-Coaching, ein Combine mit unserem Partner „365 Athletes“ sowie ein spezielles Speed-Training. Natürlich kommt auch die Football-Theorie dabei nicht zu kurz.

Als Gäste sollen Kevin Morton und Antoine Cason in das „7on7-Konzept“ einführen, das gerade in den USA rasant neue Fans gewinnt. Hier werden kontaktlos das Pass Play und die Passverteidigung geübt.

Das Top-Hotel „Park Plaza Belvedere“ im kroatischen Ort Medulin sorgt mit bester Versorgung und hervorragenden Trainingsbedingungen für die richtige Football-Basis und parallel dazu für ein herrliches Urlaubsgefühl.

SPIELER und ELTERN können sich HIER ab sofort für das NRW Jugendfootball-Camp 2020 anmelden.


anstehende Termine

NOEVENTS

40 Jahre AFCV NRW

Auswahlmannschaften

Football Deutschland

Kampagne

AFCV NRW Social Media

AFCV NRW auf FacebookAFCV NRW auf TwitterNewsletter abonieren

Sportangebot im AFCV NRW

Cheerleading

Cheerleading in NRW - Der Film

American Football

Football in NRW - Der Film

Flag Football

Flagfootball in NRW - Der Film

PräsidiumPräsident: Peter Springwald
Vizepräsidentin: Mechthild Süper
Sportdirektor: Andreas Kegelmann
Breitensportdirektor: Horst Fernbacher
Schatzmeister: Michael Schmidt
Pressesprecher: Andreas Heinen
Kontaktdaten T: +49 2365 503770
M: +49 1523 4102622
F: +49 2365 202066
kontakt@afcvnrw.de
www.afcvnrw.de
GeschäftsstelleHalterner Str. 193
45770 Marl
NRW Deutschland
Ansprechpartnerin:
Michaela Henrich
Christiane Groß
Mi 17:30-20:00
Sa 09:00-11:00