Verbandsarzt Uli Grünwald zu Gast bei den Seattle Seahawks

MARL, 13. Oktober 2015 - Nach fast anderthalb Jahren Vorbereitung und Unterstützung seitens eines Sponsors der National Football League (NFL), erhielt unser Verbandsarzt Dr. Uli Grünwald die Einladung, Ende September einen Blick hinter die Kulissen der medizinischen Abteilung der Seattle Seahawks werfen zu dürfen.

Nach der aufwändigen Registrierung beim Sicherheitsdienst wurde Uli Grünwald zunächst vom leitenden Physiotherapeuten der Seattle Seahawks, Donald Rich, in Empfang genommen. Rich freute sich sehr einen Deutschen in der „Smaragdstadt“ begrüßen zu dürfen, denn in der Season 2003 war er Physiotherapeut beim damaligen NFL Europa-Team "Cologne Centurions". Gerne hätte Uli Grünwald seine Erfahrungen vor Ort per Foto dokumentiert, doch da er während des laufenden Trainingsbetriebes und bei Behandlungen anwesend war, durfte er keine Bilder machen, um die Persönlichkeitsrechte der Spieler zu wahren.

Die Trainingseinrichtung des NFL-Teams liegt idyllisch in Renton am Lake Washington und umfasst einen knapp 40 Meter hohen, überdachten Kunstrasenplatz der allerbesten Qualität sowie drei Naturrasenplätze die von der Pflege her eher einem Golfplatz gleichen. Nur der als Sichtschutz aufgeschüttete Wall um das Trainingsgelände, zeigte auf der Innenseite noch deutliche Spuren des regelmäßig durchgeführten Konditionstrainings.

Das Gebäude auf dem Trainingsareal umfasst drei Etagen, wobei das dritte Stockwerk dem Management der Seahawks vorbehalten ist. In der 1. Etage befinden sich neben dem Eingangsbereich, mit den üblichen Trophäenschränken ein großzügig gestalteter Kraftraum, die Umkleiden, die eher an einen Wohnzimmer erinnern und die Medizinabteilung samt Behandlungsräumen. Dazu kommt noch ein großzügig gestaltetes Ermüdungsbecken mit Gegenstromanlagen, einer Apotheke, eine Röntgenanlage und die Büros für die Physiotherapeuten, Sportwissenschaftler, Athletiktrainer, Mannschaftsärzte sowie Ernährungsberater.

Ebenfalls im Erdgeschoss befinden sich die Zugänge zum Kunstrasenplatz und den Rasenplätzen und ein separater Parkplatz für die Spieler. Im hinteren Teil des Gebäudes ist die Equipment-Abteilung der Seahawks untergebracht, die über eine große Werkstatt und ein riesiges Lager mit allem, was das Footballer-Herz begehrt, verfügt.

In einer Players Lounge können sich die Spieler entspannen und ein wenig ablenken. Hier stehen auch Kühlschränke mit Erfrischungen bereit, aus denen sich die Spieler jederzeit bedienen können. Weiterhin findet man in dem großen Gebäude Büros für Sozialberater, einen Friseur, eine Wäscherei und die interne Hall of Fame der Seattle Seahawks.

In der 2. Etage gibt es einen großzügig gestalteten Kardiobereich. Auf allen Trainingsgräten und auch auf den Hanteln findet sich selbstverständlich das Logo Seattle Seahawks. Ebenfalls in der 2. Etage befinden sich die Büros für die dreißig Trainer, Meeting-Räume für Offense und Defense sowie für die Positionsgruppen, allesamt ausgestattet mit den modernsten Medien und einer gewichtsangepassten Bestuhlung. Eine eigene Medienabteilung sorgt für entsprechendes Videomaterial und den Sportwissenschaftlern steht ein eigenes Labor zur Verfügung.

Die medizinische Abteilung bildet mit den vier Mannschaftsärzten, den vier festangestellten und bis zu zehn auf Honorarbasis arbeitenden Physiotherapeuten, den zwei Sportwissenschaftlern, den vier Athletik-Trainern, den Ernährungsberatern und den Tapern einen organisatorische Einheit.

Nach einem Spiel ist diese Einheit vollständig anwesend um die Spieler durchzuchecken und unter Umständen eine Diagnostik durchzuführen. Jeder Spieler erhält im Bedarfsfall einen Reha Plan, der strickt von den Spielern einzuhalten ist. Sollte ein Spieler hier nachlässig sein, wird dies umgehend mit Geldstrafen oder Spielsperren sanktioniert. Auf der anderen Seite hat jeder Spieler auch eine freie Arzt- und Therapeutenwahl, was nicht selten zu Konflikten führt.

Football-Profi, bei den Seattle Seahawks zu sein, ist hart. Der Arbeitstag beginnt um Punkt 6:30 Uhr und ist frühestens um 17:00 Uhr beendet. Für die Medizinabteilung beginnt der Tag bereits um 6:00 Uhr. Einen festgelegten Feierabend gibt es für das medizinische Personal jedoch nicht. Am Tag werden zwei Mannschaftstrainingseinheiten auf dem Feld durchgeführt. Vormittags findet in der Regel ein Walkthrough ohne Ausrüstung jedoch mit voller Geschwindigkeit statt, während am Nachmittag mit komplettem Equipment trainiert wird. Zusätzlich werden unzählige Meetings und Individualtrainigseinheiten durchgeführt.
An Auswärtsspielen nimmt immer die gesamte Administration der Seahawks teil, nach dem Credo: “Wir lassen keinen zurück“. Dann umfasst der Tross bis zu 180 Seahawks.

Wehrmutstropfen, so Physiotherapeut Donald Rich, seien jedoch die „Hire und Fire“ Mentalität im Profibusiness und die geringe Freizeit, mit nur einer Woche Urlaub im Jahr. Des Geldes wegen sei er nicht zu den Seattle Seahawks gegangen, da wäre er mit einem Collegeteam deutlich besser gefahren. Es ist die Faszination Profi-Football die ihn und seinen Kollegen jeden Tag wieder zur Arbeit treibt.

„Insgesamt waren die Tage in Seattle unvergesslich“, sagt Dr. Uli Grünwald. „Die perfekte Organisation und die konzentrierte, aber nicht unangenehme und voll auf den Superbowl gerichtete Arbeitsatmosphäre waren sehr beeindrucken.“

Dr. Uli Grünwald (rechts) mit Anne Taylor von DJO Global.

 

anstehende Termine

German Bowl XLI

Auswahlmannschaften

Wir sind Football!

Kampagne

interner Bereich

AFCV NRW Social Media

AFCV NRW auf FacebookAFCV NRW auf TwitterNewsletter abonieren

Sportangebot im AFCV NRW

Cheerleading

Cheerleading in NRW - Der Film

American Football

Football in NRW - Der Film

Flag Football

Flagfootball in NRW - Der Film

PräsidiumPräsident: Peter Springwald
Vizepräsidentin: Mechthild Süper
Sportdirektor: Andreas Kegelmann
Breitensportdirektor: Horst Fernbacher
Schatzmeister: Michael Schmidt
Pressesprecher: Andreas Heinen
Kontaktdaten T: +49 2365 503770
M: +49 1523 4102622
F: +49 2365 202066
kontakt@afcvnrw.de
www.afcvnrw.de
GeschäftsstelleHalterner Str. 193
45770 Marl
NRW Deutschland
Ansprechpartnerin:
Michaela Henrich
Christiane Groß
Mi 17:30-20:00
Sa 09:00-11:00