Die Pflichtspielsaison in NRW ist abgesagt

MARL, 26. Juni 2020 - Auch wenn wir bis zum Schluss Hoffnung hatten: der AFCV NRW muss die Pflichtspielsaison 2020 leider absagen. Diese Absage gilt für alle Mannschaften im Spielbetrieb des AFCV NRW. Nicht davon betroffen sind die Lizenzligen (z.B. German Football League) des Bundesverbandes AFVD. Wenn es die Rahmenbedingungen zulassen, möchten wir unseren Vereinen aber Alternativen anbieten, um vielleicht doch noch in diesem Jahr aufs Feld zu kommen.

Nach vielen Gesprächen mit den Vereinsvorständen, den Aktiven, den Mitgliedern des Verbandsspielausschusses, den Schiedsrichtern, unserem Präsidium und natürlich auch unserer medizinischen Abteilung, möchten wir es euch ermöglichen, an einem Ersatzspielbetrieb teilzunehmen.

Selbstverständlich nur dann, wenn es die politischen und vor allem die gesundheitlichen Rahmenbedingungen zulassen – dies bleibt bei unseren Überlegungen und Entscheidungen weiterhin oberste Prämisse!

Wir haben für euch einige Informationen zusammengestellt, die uns und euch bei der weiteren Planung als Leitplanken dienen sollen. Dabei haben wir versucht, möglichst viele Frage im Vorfeld zu beantworten. Sollte euch etwas unklar bleiben, dann stehen wir euch jederzeit gerne zur Verfügung. Gemeinsam finden wir immer eine Lösung.

Der nächste wichtige Stichtag ist für euch daher der 10. Juli 2020!

Bis zu diesem Termin brauchen wir von euch eine Rückmeldung, ob und wie ihr euch einen Ersatzspielbetrieb für euren Verein bzw. für eure Teams vorstellen könnt. Die ursprüngliche Einteilung ist angehängt.

Bitte nur eine einzige Meldung vom einem Verantwortlichen des Vereins für alle seine Teams. Wir erbitten diese Rückmeldung ausschließlich und damit gesammelt an die Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Hiervon ausgenommen sind, wie bereits gesagt, die Ligen unter der Leitung des American Football Verbandes Deutschland (AFVD).


Unsere Planung für NRW sieht derzeit folgendermaßen aus:

Im kommenden Jahr soll soweit möglich mit der gleichen Liga- und Teamstruktur wie in 2020 an den Start gegangen werden, sofern alle Teams wieder für den Spielbetrieb in 2021 melden.

Alle Lizenzgebühren für 2020 werden für alle Teams eines Vereins mit der Beitragserhebung, die im Oktober auf Basis der gemeldeten LSB-Zahlen erfolgt, in voller Höhe erstattet bzw. verrechnet.

Ein möglicher Ersatzspielbetrieb ist von der weiteren Entwicklung der Corona-Situation in unserem Land und den Entscheidungen bzw. Auflagen der Landes- und Kommunalpolitik abhängig.


Wie geht es in NRW weiter?

1. Die Gesundheit Aller steht für uns weiterhin absolut im Vordergrund - alle Maßnahmen werden eng mit unserem Verbandsarzt Dr. Ulrich Grünwald und den Vorgaben des Landessportbundes NRW abgestimmt.

2. Das Wochenende 5./6. September ist als möglicher Starttermin ist die Ersatzsaison vorgesehen. Das Saisonende ist auf den 14./15. November festgelegt!

3. Es stehen folgende Möglichkeiten für alle Teams zur Auswahl:

  • Ja, wir nehmen an einer verkürzten Ligarunde in der bisherigen Liga teil

7-er Liga > 6 Spiele in einfacher Runde

6-er Liga > 5 Spiele in einfacher Runde

5-er Liga > 4 Spiele in einfacher Runde

4-er Liga > 6 Spiele mit Hin- und Rückspiel

3-er Liga > 4 Spiele mit Hin- und Rückspiel

  • Nein, wir wollen nur einzelne Freundschaftsspiele austragen
  • Nein, wir werden in 2020 keine Spiele mehr austragen

Die Abfrage erfolgt nach der bisher geplanten Ligazugehörigkeit in 2020. Unsere erfahrenen Ligaobleute werden anschließend die Abwicklung bzw. die Ligabetreuung vornehmen.

Bis zum 10. Juli benötigen wir dazu die Antwort der Vereine per Email an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. !

4. Die Teilnahme ist freiwillig und zieht bei Nichtteilnahme keinerlei Sanktionen nach sich.

5. Begründete Rückzüge während des Ersatzspielbetriebes bleiben ebenfalls ohne Sanktionen.

6. Die Schiedsrichtergestellungspflicht wird für das Jahr 2020 ausgesetzt.

7. Voraussetzung: Eine Aufnahme des Vollkontakt-Trainings in Mannschaftsstärke muss ab dem 1. August möglich sein!

8. Die Austragung der Heimspiele ist mit einem Hygienekonzept mit den verantwortlichen Stellen der zuständigen kommunalen Behörde abzuklären - unsere Handlungsempfehlungen werden weiter regelmäßig aktualisiert und unser Verbandsarzt steht zur Unterstützung zur Verfügung. Alle lokalen Besonderheiten sind dem anreisenden Team mind. Fünf Tage vor dem geplanten Spieltermin mitzuteilen.

9. Eine Abfrage bei unseren Schiedsrichtern hat ergeben, dass sie nach den Sommerferien, annähernd uneingeschränkt zur Verfügung stehen würden.

Für alle Teams, die in 2020 KEINE Spiele mehr bestreiten wollen/können, werden wir im November prüfen, ob und wenn ja, in welcher Höhe Passgutschriften (im Passmodul 2021) für die bereits genehmigten Spielerpässe für das Jahr 2020 gewährt werden können. Hier ist dann die aktuelle Finanzlage des Verbandes entscheidend.

Sollte das Jugendländerturnier 2021 in Solingen stattfinden, werden wir alles versuchen, unserer GreenMachine U17 eine Teilnahme zu ermöglichen.

Wir freuen uns auf eure Rückmeldungen und eure Anmerkungen.

Hier findet ihr die Rahmenbedingungen zum Ersatzspielplan als PDF-Download.

Bleibt gesund!

 

 

 

anstehende Termine

NOEVENTS

40 Jahre AFCV NRW

Auswahlmannschaften

Football Deutschland

Kampagne

interner Bereich

AFCV NRW Social Media

AFCV NRW auf FacebookAFCV NRW auf TwitterNewsletter abonieren

Sportangebot im AFCV NRW

Cheerleading

Cheerleading in NRW - Der Film

American Football

Football in NRW - Der Film

Flag Football

Flagfootball in NRW - Der Film

PräsidiumPräsident: Peter Springwald
Vizepräsidentin: Mechthild Süper
Sportdirektor: Andreas Kegelmann
Breitensportdirektor: Horst Fernbacher
Schatzmeister: Michael Schmidt
Pressesprecher: Andreas Heinen
Kontaktdaten T: +49 2365 503770
M: +49 1523 4102622
F: +49 2365 202066
kontakt@afcvnrw.de
www.afcvnrw.de
GeschäftsstelleHalterner Str. 193
45770 Marl
NRW Deutschland
Ansprechpartnerin:
Michaela Henrich
Christiane Groß
Mi 17:30-20:00
Sa 09:00-11:00