AFVD Pressesprecher Dietrich E. Stolze verstorben

Der Pressesprecher des American Football Verbandes Deutschland Dietrich-E. Stolze ist am 14. November 2008 an Herzversagen überraschend im Alter von 63 Jahren verstorben. Er hinterlässt seine Frau, drei Söhne und eine Tochter.

Dietrich "Didi" Stolze gehörte zu den Urgesteinen und Veteranen des American Football Sports in Hamburg.

Dietrich-E. Stolze war gelernter Aussenwirtschaftskorrespondent und zuletzt als Verkaufsleiter einer Hamburger Autohauskette beschäftigt.

Im Pressebereich war er ehrenamtlich bzw. nebenberuflich seit 1975 tätig, u.a. im Team des AvD (Formel 1), im Team des ADAC - (1000km-Rennen, Deutsche Rallyemeisterschaft) Moderator der Meisterschaft von 1982 - 1992 und beim NDR-Hörfunk, Motorsport aktuell und Rallye Racing. Daneben war er selbst als Rallyefahrer aktiv.

Zum American Football kam er 1992 durch Devils Gründer Axel Gernert. Bei den Hamburg Blue Devils war er seit 1996 Team-Manager und von 2000 bis 2003 Sportdirektor. In seine Amtszeit fällt der Gewinn sämtlicher vier Deutscher Meisterschaften der Hamburg Blue Devils (1996, 2001, 2002 und 2003), zwei Deutsche Vizemeisterschaften (1998, 1999) und drei Euro Bowl Siege (1996, 1997 und 1998). Bei den turnusgemäßen Neuwahlen der Devils im Frühjahr 2003 schied Dietrich-E. Stolze auf eigenen Wunsch als Sportdirektor aus. Als Statistiker blieb er seinen Blauen über all die Jahre weiter treu und fehlte bei so gut wie keinem Heim- oder Auswärtsspiel.

Neben seiner Vereinstätigkeit wechselte er schon bald auf die Verbandsebene. Dem Vorstand des American Football Verbandes Hamburg e. V. gehörte er seit 1992 an. 1996 übernahm er den Vorsitz, welchen er bis zuletzt mit viel Elan und Herzblut versah.

Für den AFVD war Dietrich-E. Stolze von 1997 bis 2001 als Team Manager der Herren-Nationalmannschaft tätig, 2004 rückte er als Pressesprecher in das Präsidium des American Football Verbandes Deutschland e. V. auf, wobei er es sich nie nehmen ließ, "seine Jungs" im Nationalteam weiterhin zu begleiten, so insbesondere auch als Chef-de-Mission der Nationalmannschaftsdelegation bei der Weltmeisterschaft in Japan 2007.

Noch beim German Bowl XXX am 26.09.08 in der Commerzbank Arena leitete Didi Stolze die Pressekonferenz und noch am 18.10.08 konnte er beim Länderspiel in Stuttgart den Sieg gegen Schweden miterleben.

"Wir stehen alle vor dem Unfassbaren. Von einem Moment auf den anderen ist Didi Stolze von uns gegangen. Er hinterlässt eine große Lücke, die nicht zu füllen sein wird.", so AFVD Präsident Robert Huber. "Didi Stolze war mehr als nur ein Präsidiumskollege. Er war ein Freund, auf den man sich verlassen konnte und der für den American Football Sport lebte. Wir werden ihn vermissen. Unsere Anteilnahme gilt seiner Familie, seiner lieben Gattin und seinen Kindern. Aber auch allen anderen, die ihn als Mensch schätzten und kannten."

Ein elektronisches Kondolenzbuch wird in den nächsten Tagen unter www.didistolze.de freigeschaltet werden.

Datum und Ort der Gedenkfeier werden noch bekannt gegeben.

Die Familie Stolze ruft im Sinne des Verstorbenen zu Spenden für das Jugend- und Sozialwerk des AFV Deutschland e. V. auf. Mit den Spenden soll Kindern und Jugendlichen aus dem Großraum Hamburg finanzielle Hilfestellung gegeben werden, die sonst den Football Sport nicht ausüben können. Unter dem Stichwort: "DIDI FOR FOOTBALL"

SU-Bildungs- und Sozialwerk e. V., Konto Nr. 84646 bei der Volksbank Maingau e. G. (Blz. 505 613 15). Auf Wunsch können Spendenquittungen ausgestellt werden.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

anstehende Termine

German Bowl XLI

Auswahlmannschaften

Wir sind Football!

Kampagne

interner Bereich

AFCV NRW Social Media

AFCV NRW auf FacebookAFCV NRW auf TwitterNewsletter abonieren

Sportangebot im AFCV NRW

Cheerleading

Cheerleading in NRW - Der Film

American Football

Football in NRW - Der Film

Flag Football

Flagfootball in NRW - Der Film

PräsidiumPräsident: Peter Springwald
Vizepräsidentin: Mechthild Süper
Sportdirektor: Andreas Kegelmann
Breitensportdirektor: Horst Fernbacher
Schatzmeister: Michael Schmidt
Pressesprecher: Andreas Heinen
Kontaktdaten T: +49 2365 503770
M: +49 1523 4102622
F: +49 2365 202066
kontakt@afcvnrw.de
www.afcvnrw.de
GeschäftsstelleHalterner Str. 193
45770 Marl
NRW Deutschland
Ansprechpartnerin:
Michaela Henrich
Christiane Groß
Mi 17:30-20:00
Sa 09:00-11:00