Die GreenMachine – die Auswahl der besten Jugendspieler aus ganz NRW siegt beim Heimturnier

Spieler aus 16 Mannschaften des AFVNRW bildeten 2009 den Spielerstamm der GreenMachine beim Heimturnier in Hamm. Das Rückrat bildeten die Spieler der GFLJ Teams Düsseldorf Panther, Langenfeld Longhorns und dem Finalisten des Jugendendspiels, Cologne Falcons. Aber ohne die Unterstützung der Spieler der Troisdorf Jets, Bielefeld Bulldogs, Niederrhein Thunderbirds und Remscheid Amboss wäre diese Mannschaft nicht vollständig. Doch vor allem die Vereine, die Spieler wieder oder zum ersten Mal dabei hatten, trugen zum hervorragenden Abschluss bei. Spieler der TFG Typhoons, Mönchengladbach Mavericks, Recklinghausen Chargers und Dortmund Giants zeigten die Leistungsdichte bis in die untersten Spielklassen in NRW. Das macht Lust auf mehr.

 

Die Aufteilung in Jugend- und Leistungsförderung ermöglicht nun auch unterklassigen Spielern sich auf die hohe Geschwindigkeit und hohe Leistungsdichte einzustellen und so den Sprung in die Landes- oder vielleicht sogar Bundesförderung zu schaffen. Beispielhaft seien hier FB Niklas Hornen (Jets) und CB Maximilian Kleebaum (Thunderbirds) genannt – die 2009 in Ohio dabei waren ohne vorher GFLJ gespielt zu haben. Diese Aufgabe möchte die GreenMachine zukünftig ausbauen.

Neben Coaches und den vielen Helfern, die für den Erfolg gesorgt haben, möchten sich die Auswahltainer aber vor allem nochmals bei den Vereinen bedanken die ihre Plätze und Orga-Teams dem Verband zur Verfügung gestellt haben. Die Tryouts bei den Bielefeld Bulldogs, Cologne Fallcons und Düsseldorf Bulldozer aber auch die Trainingslager bei den Bochum Cadets und Rheine Raptors waren vor allem durch die hervorragende lokale Anbindung ein voller Erfolg. Doch erst die Hamm Ahlen Aces haben aus dem Turnier und vor allem dem Finale ein Event gemacht das allen Spieler, Betreuern und den Coaches in Erinnerung bleiben wird und das nicht nur weil der AFVNRW nun auch drei Mal in Folge dieses Turnier gewonnen hat - so wie der Berliner Verband in den ersten drei Jahren - vielen Dank an alle, die die GreenMachine unterstützt haben.

Neue Trainingsmethoden und die Einbeziehung von modernen Videotechniken ermöglichten den Trainern noch mehr Leistungsbezug und optimale Bedingungen um schnell eine schlagkräftige Mannschaft aufzustellen. Hiervon konnten sich in Hamm die Zuschauer und auch die Gegner überzeugen. Der große Kader, gespickt mit jungen, teilweise erst 15 und 16jährigen Spielern, zeigt wohin der Weg gehen soll. Diese Talente könnten 2011 der Grundstock der Jugendnationalmannschaft sein und den Europameistertitel verteidigen und im Jahr drauf an der nächste Jugendweltmeisterschaft  teilnehmen, so wie 16 der 21 Seniors der GreenMachine aus diesem Jahr – die einen Großteil des Leistungskaders des AFVD stellten.

Die Entwicklung der letzten Jahre lässt erahnen welches Potenzial in den Vereinen des AFVNRW steckt. Gute Jugendarbeit und Trainerausbildung werden die Vereine langfristig positiv beeinflussen wir dürfen uns nur nicht auf dem erreichten ausruhen.

Mehr zum Turnierverlauf: HIER

Jugendländerturnier 2019

 

Auswahlmannschaften

Wir sind Football!

Kampagne

AFCV NRW Social Media

AFCV NRW auf FacebookAFCV NRW auf TwitterNewsletter abonieren

Sportangebot im AFCV NRW

Cheerleading

Cheerleading in NRW - Der Film

American Football

Football in NRW - Der Film

Flag Football

Flagfootball in NRW - Der Film

PräsidiumPräsident: Peter Springwald
Vizepräsidentin: Mechthild Süper
Sportdirektor: Andreas Kegelmann
Breitensportdirektor: Horst Fernbacher
Schatzmeister: Michael Schmidt
Pressesprecher: Andreas Heinen
Kontaktdaten T: +49 2365 503770
M: +49 1523 4102622
F: +49 2365 202066
kontakt@afcvnrw.de
www.afcvnrw.de
GeschäftsstelleHalterner Str. 193
45770 Marl
NRW Deutschland
Ansprechpartnerin:
Michaela Henrich
Christiane Groß
Mi 17:30-20:00
Sa 09:00-11:00