Ziel verfehlt

SOLINGEN, 30. Oktober 2017 – Die NRW U17-Auswahl hat beim Jugendländerturnier in Solingen den 5. Platz belegt. Nach zwei knappen Niederlagen in der Vorrunde am Samstag gelang dem Team von Head Coach Jürgen Lengling am Ende doch noch ein Sieg.

Am frühen Samstagmorgen startete die GreenMachine gegen die Hamburg-Auswahl ins Turnier. Die Elbstädter waren zu Beginn der Partie eindeutig wacher und übernahmen direkt die Initiative. Erst in der zweiten Halbzeit kam die NRW-Auswahl langsam in die Gänge. Am Ende freuten sich aber die Hamburger über einen 13:7-Erfolg.

Danach folgte für die GreenMachine eine lange Pause, während die Hamburger in der Gruppe „Schwarz“ gegen die Auswahl aus Niedersachsen antreten mussten. Offenbar hatte "HamJam" in der ersten Partie schon einige Körnchen gelassen und die Niedersachsen Mustangs übernahmen schnell die Führung. Das Endergebnis von 13:0 für die Niedersachsen-Auswahl ließ beim NRW-Team wieder Hoffnung aufkommen. Mit einem hohen Sieg im letzten Spiel der Vorrunde wäre der Finaleinzug doch noch möglich gewesen.

Die Entscheidung sollte also im Spiel der GreenMachine gegen die Mustangs fallen. Doch die Niedersachsen erwiesen sich am Ende ebenfalls als zu starker Gegner und so kassierte die NRW-Auswahl auch im zweiten Vorrundenspiel eine knappe 7:12-Niederlage.

Damit war der Traum vom Pokalgewinn leider ausgeträumt und die Laune im Team dementsprechend getrübt. Anders als erhofft stand nun ganz im Gegenteil der Verbleib im A-Turnier auf der Kippe.

Auch der Gegner im Spiel um Platz fünf am Sonntagmorgen, die Auswahl aus Rheinland-Pfalz/Saarland, hatte am Vortag keines ihrer Spiele gewinnen können. Es ging also um alles oder nichts. Offenbar hatte die Coaches-Crew der GreenMachine aber am Abend zuvor eine gute mentale Arbeit geleistet, denn die U17-Auswahl zeigte über das ganze Spiel hinweg eine starke Leistung. Mit einem 40:0-Sieg sicherte sich das Team von Head Coach Lengling den 5. Platz im Turnier und damit die Teilnahme am A-Turnier im kommenden Jahr.

Den Titel machten im Finale die Auswahlen aus Niedersachsen und Baden-Württemberg unter sich aus. Unter großem Jubel der Spieler und zum ersten Mal in der Verbandsgeschichte sicherten sich die Niedersachsen Mustangs am Ende verdient den Titel beim Jugendländerturnier 2017 (28:16). Im Spiel um Platz drei setzten sich die Bayern mit 20:0 gegen die Hamburg-Auswahl durch.

Auch wenn das Turnier für die Spieler der GreenMachine sicherlich nicht nach Wunsch verlief, so können sie sich dennoch auf eine mögliche Qualifikation für die Junioren-Nationalmannschaft freuen. Nur Spieler der Landesauswahlen können für die Nationalmannschaft berücksichtigt werden.

Ein großes Dankeschön gilt noch den Solingen Paladins, die sich im zweiten Jahr in Folge als perfekte Gastgeber präsentiert und ein großartiges Turnier für Spieler, Coaches und Zuschauer auf die Beine gestellt haben.

Der AFCV NRW gratuliert den Niedersachsen zum Titelgewinn und wünscht den verletzten Spielern aller Mannschaften eine schnelle Genesung!


Auswahlmannschaften

Termine 2017/2018

1. Senior Talent Development Camp 2018

Wir sind Football!

Kampagne

AFCV NRW Social Media

AFCV NRW auf FacebookAFCV NRW auf TwitterNewsletter abonieren

Sportangebot im AFCV NRW

Cheerleading

Cheerleading in NRW - Der Film

American Football

Football in NRW - Der Film

Flag Football

Flagfootball in NRW - Der Film

PräsidiumPräsident: Peter Springwald
Vizepräsidentin: Mechthild Süper
Sportdirektor: Andreas Kegelmann
Breitensportdirektor: Horst Fernbacher
Schatzmeister: Michael Schmidt
Pressesprecher: Andreas Heinen
Kontaktdaten T: +49 2365 503770
M: +49 1523 4102622
F: +49 2365 202066
kontakt@afcvnrw.de
www.afcvnrw.de
GeschäftsstelleHalterner Str. 193
45770 Marl
NRW Deutschland
Ansprechpartnerin:
Michaela Henrich
Christiane Groß
Mi 17:30-20:00
Sa 09:00-11:00