Jugend

Auswahl-Coaches 2012 für die U19 der GreenMachine stehen fest

MARL, 23. Mai 2012 - Auch wenn es bis zum Finalturnier um die Deutsche Landesmeisterschaft im Jugendfootball noch ein wenig dauert, laufen die Vorbereitungen für die NRW-Auswahlteams bereits auf Hochtouren. So können sich Spieler aller Altersklassen bereits jetzt auf der Internetseite des Verbandes für die ersten Auswahltrainings im August anmelden.

Weiterlesen: Auswahl-Coaches 2012 für die U19 der GreenMachine stehen fest

 

GreenMachine 2012 - Sei dabei!

Marl, 4. Mai 2012 - Ab sofort können sich Spielerinnen und Spieler aller Jugend-Altersklassen für die Auswahlteams 2012 anmelden. Mit der U19 wollen wir den Titel beim Jungendländerturnier in Hamburg verteidigen. Für die U16-Auwahl sind ein Spiel gegen Innsbruck sowie zwei Turniere geplant. Also seid dabei und werdet ein Teil der GreenMachine. Einfach das Online-Anmeldeformular für eure Altersklasse ausfüllen und schon einmal die Termine vormerken.

Weiterlesen: GreenMachine 2012 - Sei dabei!

   

U12 Endturnier in MG war ein voller Erfolg !

Nur strahlende Gesichter gab es im Warsteiner Hockeypark beim Endturnier der U 12. Bestes  Footballwetter, gute Orga durch die Mavericks und viele interessante Spiele gab es zum  Saisonabschluss der jüngsten Footballer des AFCVNRW.

Mit den Kids der Dortmund Giants gab es nach dem Endspielsieg gegen die Crocodiles aus Köln auch einen Sieger; aber an diesem Tag konnten sich alle als Sieger fühlen. 

Die Jüngsten im Kreis der Tacklefootballer in NRW zeigten, dass die Öffnung der Altersklassen der richtige Schritt ist, um alle so früh wie möglich an den American Football heranzuführen.

Wer die Veranstaltung und die Leistung der Aktiven gesehen hat, weiß, dass es um die Zukunft des Footballs gut bestellt ist - es gilt diesen eingeschlagenen Weg gemeinsamen und mit vereinten Kräften weiter zu gehen.

Weiterlesen: U12 Endturnier in MG war ein voller Erfolg !

   

Rheinisches Derby im Junior Bowl XXX

 

Im Junior Bowl XXX treffen am 23. Juli im Kölner Südstadion die U19-Mannschaften der Cologne Falcons und von Titelverteidiger Düsseldorf Panther im Kampf um die Deutsche Jugendmeisterschaft aufeinander. Zum 30. Mal wird ein Jugendmeister im American Football in Deutschland ermittelt, für das Jubiläum haben die Kölner Veranstalter sich vorgenommen, dem Finale der GFL Juniors einen ganz besonderen Rahmen zu geben. Prominente Mitwirkende beim Junior Bowl sind zum Beispiel TV-Moderator Jan Stecker als Stadionsprecher oder Haddaway, der den Münzwurf durchführen wird und dessen Hit-Single "What is Love" auch heute noch für beste Partystimmung bürgt. Stecker und Haddaway hatten früher selbst in Köln Football gespielt.

Auf sportlicher Seite gelten in diesem Jahr andere Vorzeichen als in vielen bisherigen Jugendendspielen. Der 15-fache Jugendmeister aus Düsseldorf tritt die kurze Reise rheinaufwärts zu seiner 17. Finalteilnahme nicht als Favorit an, was nicht nur am Heimvorteil der Kölner in diesem Junior Bowl liegt. In den beiden Punktspielen in der GFL Juniors gewannen die Kölner zu Hause 27:0 und in Düsseldorf 42:10. Sebastian Schulz, Cheftrainer des im Halbfinale in Köln ausgeschiedenen Vorjahresvizemeisters Hamburg Young Huskies, sagt: "Jedes ihrer Spiele haben wir auf Video - und die Falcons sind in diesem Jahr das überlegene Juniorenteam in Deutschland." Trotz allen Videostudiums hatten er und seine Schützlinge dies im Halbfinale beim 28:56 vor allem zum Ende spüren müssen. "Köln hatte mehr Auswechselspieler zur Verfügung und konnte immer rotieren," verweist er auf den für den Juniorenbereich über die Maßen großen Kader der Kölner, was als eine der großen Trumpfkarten der Kölner gilt. Dass man auf Seiten der Falcons tiefstapelt, liegt auf der Hand. Head Coach David Odenthal verweist darauf, dass ein Finale immer seine eigenen Gesetze hat.

Titelverteidiger Düsseldorf fühlt sich in der ungewohnten Rolle des Außenseiters aber recht wohl: "Gegen Köln ist es einfach für uns, da sind wir nur krasser Außenseiter", sagt Trainer Markus Maier. Dass die Teams bereits zweimal aufeinandertrafen, hält man für einen Vorteil: "Wir kennen gegenseitig unsere Stärken und Schwächen, da muss man nicht mehr ganz so viele Videos studieren." Die größte Hürde für die Panther werde sein, das gefährliche Laufspiel zu stoppen - in diesem Bereich ist die Abwehr besonders gefragt.

Bei einer bisherigen Finalbilanz von 15-1 dürfte aber auch dem Gegner klar sein, dass die Panther auch als Underdog jederzeit ernst zu nehmen sind. Wie bei allen der langfristig erfolgsorientierten Jugendprogramme in Deutschland wird aber auch in Düsseldorf bei allem sportlichen Ehrgeiz im Jugendbereich das Gewinnen nicht über alles gestellt: Aus disziplinarischen Gründen bestritt man die Schlussphase der Saison ohne sieben der bis dahin besten Einzelspieler. "Wir haben das als Team aufgefangen und sind als Mannschaft sogar noch stärker, weil geschlossener geworden", sagt Offensivtrainer Markus Zielke.

Die Falcons, die erst seit drei Jahren in der GFL Juniors mitmischen, aber jedes Mal mindestens das Halbfinale erreicht haben, sind natürlich besonders glücklich, dass es im Jahr der eigenen Ausrichtung des Endspieles mit der zweiten Finalteilnahme geklappt hat. Damals gingen sie gegen Berlin als Außenseiter ins Rennen - und hätten um ein Haar die Sensation geschafft. Dass nun auch noch das rheinische Derby im Finale zustande gekommen ist, will man nutzen, um den Junior Bowl XXX auch zu einem Publikumserfolg und damit für die Aktiven zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen. Auch die allerjüngsten Footballer sollen davon etwas haben: Ab 12 Uhr werden die Platzierungsspiele der U14-Oberliga NRW ausgetragen. Zum Junior Bowl XXX erfolgt der Kickoff um 18 Uhr.

   

300

...keine Spartaner.....aber Jugenspieler aller Altersklassen aus NRW haben sich bis vorgestern zu den Tryouts der NRW Greenmachine angemeldet. Somit ist das Minimalziel schon mal erreicht. Am 03.09.2011 werden in Köln, und am 04.09.2011 in Hamm ersten Sichtungen für die Auswahlen U12,U14,U16 und U19 stattfinden.

Das es aber bei 300 Spielern nicht bleiben wird ist klar. Noch sind 11 Woche Zeit sich hier auf der Seite für die Tryouts anzumelden.Die Frage die sich alle Verantwortlichern stellen ist: "Können wir die 500 schaffen?". Nicht das sich der AFCVNRW vor dieser Größe fürchten würde, schliesslich besteht das Corps der Trainer aus knapp 70 Personen, aber angesichts der wieder einemal stark gewachsenen Zahl an Jugendspielern, wäre mit so einer hohen Beteiligung durchaus zu rechnen.

Wie werden berichten!!!

   

Seite 73 von 77

40 Jahre AFCV NRW

Ligeneinteilung (Stand: 29.02.2020)

Auswahlmannschaften

Football Deutschland

Kampagne

AFCV NRW Social Media

AFCV NRW auf FacebookAFCV NRW auf TwitterNewsletter abonieren

Sportangebot im AFCV NRW

Cheerleading

Cheerleading in NRW - Der Film

American Football

Football in NRW - Der Film

Flag Football

Flagfootball in NRW - Der Film

PräsidiumPräsident: Peter Springwald
Vizepräsidentin: Mechthild Süper
Sportdirektor: Andreas Kegelmann
Breitensportdirektor: Horst Fernbacher
Schatzmeister: Michael Schmidt
Pressesprecher: Andreas Heinen
Kontaktdaten T: +49 2365 503770
M: +49 1523 4102622
F: +49 2365 202066
kontakt@afcvnrw.de
www.afcvnrw.de
GeschäftsstelleHalterner Str. 193
45770 Marl
NRW Deutschland
Ansprechpartnerin:
Michaela Henrich
Christiane Groß
Mi 17:30-20:00
Sa 09:00-11:00