Offene Tagescamps der Jugendnationalmannschaft

 

Am Samstag, 05. März 2011 (in Hildesheim) und am Sonntag 06. März 2011 (in Gießen) finden die offenen Tagescamps der Jugendnationalmannschaft statt. Wie in den vergangenen Jahren auch schon, wird der Coachingstaff ALLEN Spielern die Möglichkeit geben sich da zu präsentieren. Zu den offenen Tagescamps sind ALLE eingeladen (auch die, die beim Vorbereitungscamp in Strausberg im November 2010 dabei waren – Euch wollen wir sehen!), die Deutschland an der Junioren-Europameisterschaft vertreten wollen und `92er Jahrgang oder jünger sind. Aufgrund der zu erwartenden großen Anzahl an Bewerbern, werden wir leider gezwungen sein im Tagesverlauf Cuts zu machen, um den Kreis der möglichen Spieler einzuengen – wir bitten hierfür bereits jetzt um Verständnis. Erst im Anschluss an diese Tagescamps wird eine schrittweise Nominierung statt finden, bis schlussendlich die Mannschaft für das Turnier gefunden ist.

Beginn ist an beiden Tagen jeweils um 10 Uhr mit der Registrierung.

Bitte sich nur für einen Sichtungsort anmelden! 

Anfahrtsbeschreibung & Meldebogen 

Gießen - Meldebogen

Hildesheim - Meldebogen

 

NRW-Cheerleader in Sachen Ausbildung Nummer 1

 

Auf der Ende Januar veranstalteten Lehrwartekonferenz des AFVD trafen sich die Lehrwarte der Landesverbände, um über Möglichkeiten von Vereinheitlichungen Verbesserungen zu diskutieren.In angenehmer und offener Runde wurden die Ausbildungsgänge vorgestellt und die Rahmenrichtlinien vom DOSB näher erörtert.Die zentrale Lizenzstelle des AFVD stellte unter anderem die Zahlen vor. Mit Stolz konnten die Verantwortlichen aus NRW zur Kenntnis nehmen, dass über 25% der ausgestellten C-Lizenzen im Landesverband NRW ausgebildet wurden. „Diese Zahlen geben belegen eindeutig, dass der bereits 2007 eingeschlagene Weg der richtige war“, so ein Verantwortlicher des AFCV NRW. So herrschte auch innerhalb der Konferenz ein reges Interesse bezüglich des genauen Konzeptes, welches in NRW verfolgt wird.

Vereine mit lizensierten Trainern schlagen mehrere Fliegen mit einer Klappe. Einerseits können mit lizensierten Trainern Zuschüsse bei den verschiedensten Institutionen beantragt werden, andererseits weiss der Verein seine aktiven Sportler unter guter Aufsicht. Gerade im Jugendbereich achten hier Vereine mehr und mehr auf hohe Qualitätsstandards.

Durch die positive Bewertung von lizensierten Trainern im Bereich der Jugendförderung des AFCV NRW kommt den C-Trainern ein weiterer bedeutender Stellenwert bei, sammeln doch hier die Vereine Punkte, die sich in barer Münze für sie auszahlen.

 

American Footballer treffen sich in Hamm

Schon zum dritten Mal findet die Jahreshauptversammlung des American Football Verbandes NRW in Hamm statt. Am kommenden Samstag werden wieder rund 130 Delegierte der verschiedenen NRW Football und Cheerleading Vereine in Hamm erwartet. Das Vereinscenter des HSC08 bietet den Sportsleuten optimale Bedingungen für ihr jährliches Treffen. Die Versammlung beginnt um 11 Uhr und der Verband wird auch in diesem Jahr wieder mit guten Zahlen brillieren dürfen. Hat sich das Wachstum des Footballs und Cheerleadings doch auch 2010 ungebremst fortgesetzt. Viele neue Projekte will man präsentieren und seine Mitglieder auf die kommenden Aktionen einstimmen. Selbstverständlich werden auch zahlreiche Vertreter der heimischen Footballer, der Aces vom HSC08 an der Hauptversammlung teilnehmen.

   

Ausschreibung der GreenMachine Coaching Staff

Die GreenMachine Teams sind als Auswahlmannschaften des AFCVNRW bundesweit, ja sogar international – vor allem in Österreich, bekannt. Die Entwicklung der letzten 4 Jahre, von einer Einzelmannschaft für das Jugendländerturnier hin zu einem Konzept der Jugend- und Leistungsförderung in NRW ist schon erstaunlich und zeigt das die Spieler und Trainer nur auf eine Möglichkeit warten sich zu entwickeln und zu vergleichen. Diese Veränderungen haben viele mitgetragen und ich möchte mich persönlich und auch im Namen des AFCVNRW bei jedem bedanken der seinen wichtigen Teil dazu beigetragen hat.

Viele gutes Coaches und Staff-Mitglieder haben in den letzten Jahren dabei geholfen was die GreenMachine heute ist.

Die andere Seite der Medallie ist, dass die Heimvereine und der sportliche Erfolg auf gute Coaches und Organisation bauen. Daher wollen sich 2011 einige Auswahltrainer mehr auf ihre Heimteams konzentrieren.

Sebastian Glock ist nun Head Coach der Bonn Gamecocks, Sacha AlAgha hat als OC in einem spannenden Finish die Düsseldorf Panther zurück in die GFL-Teams gebracht und wird dort zukünftig, wie auch bei der GreenMachine, die OL betreuen, Bernd Gottschalk will ans College zurück, Sebastian „Beppo“ Sengupta wird der neue OC der Bochum Cadets. Die Liste geht noch weiter und es zeigt, dass die Auswahl nicht nur gute Spieler hervorbringt sondern auch sehr gute Coaches hat. Dazu haben die Head Coaches der U16-Marcel Seidel und U12-Uwe Prass neue andere Aufgaben innerhalb des AFCVNRW übernommen und die U19 Jugendförderung Rheinland Greens/ Westfalen Reds wird es 2011 auf Grund der späten JugendEM in Spanien nicht geben. 

Auch wird uns Alex Baumgärtner als Teammanager der U19 GreenMachine 2011 nicht mehr zur Verfügung stehen. Alex hat die Position des Teammanagers neu definiert und wird uns sicher fehlen. Daher werden zukünftig aus der Stelle des Teammanagers drei Positionen um dem hohen Arbeitsaufkommen gerecht zu werden. In Anlehnung an die Tätigkeiten bedeutet das: Director of Football Operations, Traveling und Player Personell oder kurz Operative, Reisen und Personal.

Der AFCVNRW wünscht Allen auf ihrem sportlichen und privaten Weg alles Gute und viel Erfolg. Jeder bleibt sein Teil der GreenMachine und ist immer willkommen.

Weiterlesen: Ausschreibung der GreenMachine Coaching Staff

 

Heinz Sauer zieht sich aus dem Spielausschuss des AFCV/NRW zurück.

Jahrelang war er Mitglied im VSA und später auch dessen Vorsitzender sowie auch Passstelle für den NRW-Verband.

Mit seiner Erfahrung war er eine treibende und jederzeit verlässliche Kraft, bei der Spielbetreuung und der Weiterentwicklung der Regularien für den Spielbetrieb, und das nicht nur in NRW.
Verloren geht er der Footballbewegung nicht.

Er wird weiterhin als Schiedsrichter zur Verfügung stehen und im Schiedsrichterausschuss sowie der Ausbildung der Schiedsrichter tätig sein.

Im Namen aller bedankt das Präsidium des AFCV/NRW für die bisher geleistete Arbeit und freut sich, dass er im Bereich des Schiedsrichterei weiter an Bord ist, denn Football ohne Heinz Sauer ist eigentlich in NRW nur schwer vorstellbar.

Spätestens bis zur turnusmäßigenJahreshauptversammlung am 5.2. in Hamm wird die Neuausrichtung des Verbandsspielausschusses abgewickelt bzw. geklärt sein.

mit sportlichem Gruß - Peter Springwald
 

   

NRW boomt – neuer Melderekord

136 Teams meldeten die Mitgliedsvereine des AFCV/NRW zum Ligabetrieb für die Spielbetrieb 2011 an - In 2010 waren es 116 Teams für die 5023 Spielerpässe ausgestellt wurden.

Unter den 136 Mannschaften befinden sich sage und schreibe 86 Jugendteams. Hier zeigt es sich, dass es richtig war, frühzeitig innovative Jugendprogramme zu starten und neue Ideen aufzugreifen. Es gibt mittlerweile einen vollen Spielbetrieb in allen Jugendklassen beginnend mit U12 über U 14, U 15 und U 16 zu U 19.

Zusätzlich unterhält der Verband Auswahlmannschaften in allen Jugendspielklassen und schickt diese auch ins Ausland zu internationalen Vergleichen.

8 Damenteams nehmen mittlerweile am Spielbetrieb teil und stellen auch hier das größte Potential in Deutschland

Nun beginnt diese schwere und umfangreiche Arbeit der Spielplanerstellung. Geplant ist, die Spielpläne in der ersten Januarwoche zu veröffentlichen.

Die Weichen für eine neue Rekordsaison sind gestellt.

 

NRW erweitert Landesmeisterschaft um den NRW-Presentation-Cup

Die Meldefristen für die Landesmeisterschaften 2011 sind gerade verstrichen, da wartet der AFCV NRW mit einer Neuheit auf. Trotz neuer Rekordzahl bei den teilnehmenden Teams erweitern die Verantwortlichen des Verbandes die Landesmeisterschaft um den Presentation Cup. Meldefrist ist hierbei der *15. Januar 2011*.

In jedem Jahr befinden sich einige Cheerleaderteams in einem Umbruchjahr und fühlen sich nicht gewappnet genug dafür an einer Landesmeisterschaft teilzunehmen. Dies kann Gründe in der Altersstruktur, Erfahrungswerten oder einfach den fehlenden Glauben an die sportliche Leistungsfähigkeit haben. Mit dem NRW-Presentation-Cup des AFCV NRW wird nun eine Plattform für eben diese Teams geboten. Konnte man sich in den vergangenen Jahren bereits bei der Landesmeisterschaft dem Publikum präsentieren und wurde bewertet, so hatte diese Bewertung jedoch nur den Wert der Wertungsbögen.

Die beim NRW-Presentation-Cup antretenden Teams werden ebenfalls präsentiert und wie bisher bewertet. Die beste Bewertung jedoch wird als *Sieger* des NRW-Presentation-Cups ausgelobt.

„Wir bieten somit auch kleineren Teams eine Möglichkeit im Rahmen ihrer Möglichkeiten im Rahmen einer Meisterschaft Erfahrungen zu sammeln. Dies ohne Druck und wesentlich weniger Nervosität“, so ein Verbandsverantwortlicher.

Bereits vor der offiziellen Veröffentlichung des NRW-Presentation-Cup stießen die Organisatoren auf reges Interesse und bereits einige Anmeldungen.

Weitere Informationen und Anmeldungen können auf der offizielen Homepage unter www.clm-nrw.de eingeholt werden. Oder bei dringenden Fragen unter 0171-470 10 49.

   

NRW lädt Ladies Football Deutschland ein

2010 ist es soweit: Erstmals wird es auch eine NRW eigene Damenliga geben. Die fängt zwar ganz klein im 5 on 5 Modus an, aber es ist doch ein Anfang das sich zu den etablierten Damenfootball Vereinen endlich mal wieder drei neue Zellen des Damenfootballs gefunden haben die eine Testliga bestreiten wollen. Nach einigen Anfragen aus angrenzenden Bundesländern hat man sich in NRW nun entschieden auch Teams außerhalb NRWs einzuladen um am Projekt teilzunehmen. Gesucht werden ambitionierte Damenteams die sich eventuell auch im Aufbau befinden und endlich einmal in den Spielbetrieb starten wollen. Da machen es die NRW Rules mit einer Pflichtgestellung von 13 Spielerinnen und acht Spielerinnen am Gameday relativ leicht und darum geht es den Verantwortlichen in Deutschlands größtem Football-Land auch. Man möchte mehr Vereine dazu animieren in den Frauenfootball zu investieren. Die NRW Vereine, die sich jetzt neu am sportlichen Modell 5 on 5 beteiligen, sind alles Keimzellen der ursprünglichen NRW U19 Ladies Greenmachine. Damit hat der AFCVNRW auch hier schon ernten dürfen was er vor zwei Jahren bewusst gesät hatte.

Wer sich also außerhalb von NRW berufen fühlt an dem ersten Spielbetrieb teilzunehmen, der ist aufgerufen den AFCVNRW zu kontaktieren unter 01635675803.

 

Vierte American Football Coaches Convention in Hamm

Zum vierten Mal wird am kommenden Samstag und Sonntag im Vereinscenter des Hsc08 in Hamm Berge das United Football Coaches Network eine Convention veranstalten und hat dazu Trainer aus ganz Europa eingeladen. Zwei Tage lang werden dabei die verschiedensten Referenten über den Sport mit dem Lederei referieren und dabei ihr Wissen weit streuen. Annähernd 100 Gäste werden wieder anreisen.

Mit Michael Gallagher und Renato Diaz wurden wieder zwei hochkarätige Referenten aus den USA eingeflogen. Beide Coaches arbeiten an der Delaware State University und sind dort als Hauptamtliche Coaches des Football Teams echte Profis ihres Fachs. Damit ist wieder einmal die hochkarätige Besetzung des Events gewährleistet. Es wird aber auch wieder einen praktischen Teil geben für die Veranstaltung der dann in der angrenzenden Franz-Voss Sporthalle stattfindet. Hier werden praktische Coaches Tips vermittelt.

Das Coaches Event beginnt jeweils um 9.00 Uhr.

   

Seite 101 von 109

anstehende Termine

Auswahlmannschaften

Jugendländerturnier 2018

 

Trainerfortbildung 2019

Wir sind Football!

Kampagne

interner Bereich

AFCV NRW Social Media

AFCV NRW auf FacebookAFCV NRW auf TwitterNewsletter abonieren

Sportangebot im AFCV NRW

Cheerleading

Cheerleading in NRW - Der Film

American Football

Football in NRW - Der Film

Flag Football

Flagfootball in NRW - Der Film

PräsidiumPräsident: Peter Springwald
Vizepräsidentin: Mechthild Süper
Sportdirektor: Andreas Kegelmann
Breitensportdirektor: Horst Fernbacher
Schatzmeister: Michael Schmidt
Pressesprecher: Andreas Heinen
Kontaktdaten T: +49 2365 503770
M: +49 1523 4102622
F: +49 2365 202066
kontakt@afcvnrw.de
www.afcvnrw.de
GeschäftsstelleHalterner Str. 193
45770 Marl
NRW Deutschland
Ansprechpartnerin:
Michaela Henrich
Christiane Groß
Mi 17:30-20:00
Sa 09:00-11:00