Essen ist noch gut im Rennen

MARL, 7. September 2018 - Die Deutsche Flagfootball Liga (DFFL) befindet sich in der heißen Phase im Rennen um die besten Playoff-Plätze. Mit dabei ist mit den Assindia Fire Birds auch noch ein Team aus NRW.

Die Hamburg Pioneers Snappers, die Kiel Baltic Hurricanes, die Assindia Fire Birds sowie die Dresden Monarchs hoffen auf den direkten Einzug ins Halbfinale. Während Hamburg, Kiel und Essen es am letzten Spieltag in der eigenen Hand haben, muss Dresden zuschauen und auf einen Fehler von Essen hoffen.

Die Paarungen des letzten Spieltages lauten:

  • Kiel Baltic Hurricanes vs. Hamburg Pioneers Snappers
  • Braunschweig FFC vs. Assindia Fire Birds

Diese Teams sind noch im Playoff-Rennen:

Hamburg Pioneers Snappers

Hamburg hat die beste Ausgangsposition und könnte sich eine Niederlage mit 28 Punkten gegen Kiel erlauben, um trotzdem Gruppenerster der Gruppe „Nord“ zu werden und direkt ins Halbfinale einzuziehen.

Kiel Baltic Hurricanes

Um Gruppenerster im Norden zu werden, muss Kiel Hamburg mit mehr als 28 Punkten Differenz schlagen. Sofern die Kieler den Hamburgern nicht mit mehr als 75 Punkten Differenzen unterliegen, sind sie bester Gruppenzweiter und hätten in der Wildcard-Runde das Heimrecht.

Assindia Fire Birds

Gewinnt Essen gegen Braunschwieg geht es direkt ins Halbfinale.

Bei einer Niederlage bliebe des Essenern aber immerhin doch das Heimrecht in der Wildcard-Runde.

Dresden Monarchs

Dresden muss hoffen, dass Essen gegen Braunschweig verliert, um direkt ins Halbfinale zu kommen. Wenn Essen gewinnt, hat Dresden als 3. Gruppenerster das Heimrecht in der Wildcard-Runde.

Berlin Bears

Berlin steht als Gruppenzweiter der Gruppe „Ost“ fest, um jedoch das Heimrecht in der Wildcard-Runde zu erhalten, müsste Kiel mit mehr als 75 Punkten Differenz im letzten Spiel verlieren.

Braunschweig FFC

Braunschweig steht als Gruppenzweiter der Gruppe „West“ fest und ist somit sicher für die Wildcard Runde qualifiziert. Braunschweig hat jedoch keine Chance mehr auf ein Heimspiel in der nächsten Runde.

Aufgrund der vielen Möglichkeiten gibt es zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Aussicht zu den Paarungen in den Playoffs. Am 8. September wird die letzte Ergebnismeldung erfolgen, dann wissen wir mehr.

Quelle: Steffen Enderlein

anstehende Termine

German Bowl XLI

Auswahlmannschaften

Wir sind Football!

Kampagne

AFCV NRW Social Media

AFCV NRW auf FacebookAFCV NRW auf TwitterNewsletter abonieren

Sportangebot im AFCV NRW

Cheerleading

Cheerleading in NRW - Der Film

American Football

Football in NRW - Der Film

Flag Football

Flagfootball in NRW - Der Film

PräsidiumPräsident: Peter Springwald
Vizepräsidentin: Mechthild Süper
Sportdirektor: Andreas Kegelmann
Breitensportdirektor: Horst Fernbacher
Schatzmeister: Michael Schmidt
Pressesprecher: Andreas Heinen
Kontaktdaten T: +49 2365 503770
M: +49 1523 4102622
F: +49 2365 202066
kontakt@afcvnrw.de
www.afcvnrw.de
GeschäftsstelleHalterner Str. 193
45770 Marl
NRW Deutschland
Ansprechpartnerin:
Michaela Henrich
Christiane Groß
Mi 17:30-20:00
Sa 09:00-11:00